© 2020 www.ponys-koennen-mehr.de
Ausbildung und Training  für Ponys & Pferde  auch bei Ihnen vor Ort
Sie haben ein Problem mit Ihrem Pony oder Pferd? Viele Ponys  & Pferde bereiten ihren Besitzern Schwierigkeiten. So zum Beispiel an der Longe ("umdrehen", "nicht vorwärts gehen") und treiben Sie zur Verzweiflung. Vielleicht haben sie sogar schon Unarten wie Bocken und/oder sogar Steigen entwickelt. Nicht selten sieht man Ponys, die an der Kutsche davon eilen, beim Anspannen schon nicht stehen bleiben wollen, nicht ziehen wollen, sich vor allem fürchten, ständig unter "Strom" stehen und auch nicht das nötige Vertrauen in die ihnen gestellte Aufgabe haben. Meist liegt die Ursache in einer mangelnden (oder nicht vorhandenen) Ausbildung oder gar durch eine schlechte Erfahrung wie zum Beispiel einen Unfall. Hier hilft in der Regel nur eines: ein ruhiger und konsequenter "Neustart". Individuel auf das Problem des Pferdes in Kombination mit seinem Besitzer abgestimmt. Korrekturarbeit ist sehr individuel und sensibel, eine ganz entscheidende Rolle spielt hierbei der Besitzer! Deswegen begrüße ich ein regelmäßiges Erscheinen und Mitmachen des Besitzers während der Dauer der Korrekturarbeit. Die Dauer einer Korrekturausbilung ist Abhängig vom Problem und kann abgesprochen werden. Update: Für das Jahr 2020 kann ich Ihnen leider aus zeitl. Gründen keinen AusbildungsPlatz mehr anbieten. Es besteht aber die Möglichkeit, in einer Trainingswoche gemeinsam mit Ihrem vierbeinigen Freund zu arbeiten oder die mobile Ausbildung in Anspruch zu nehmen. Die Kosten für eine Korrekturausbildung sind ponyfreundlich gehalten: Sie richten sich nach Dauer der Ausbildung und werden im Vorfeld mit Ihnen abgesprochen. Rufen Sie mich gerne an Tel: 0177-9570041 oder schreiben Sie mir eine e-Mail .
Home Ponyausbildung Tageskurse Lehrgänge Sieltec Pate GeHT Über mich Kontakt Datenschutzverordnung
© 2020 www.ponys-koennen-mehr.de
 Menu
Sie haben ein Problem mit Ihrem Pony oder Pferd? Viele Ponys  & Pferde bereiten ihren Besitzern Schwierigkeiten. So zum Beispiel an der Longe ("umdrehen", "nicht vorwärts gehen") und treiben Sie zur Verzweiflung. Vielleicht haben sie sogar schon Unarten wie Bocken und/oder sogar Steigen entwickelt. Nicht selten sieht man Ponys, die an der Kutsche davon eilen, beim Anspannen schon nicht stehen bleiben wollen, nicht ziehen wollen, sich vor allem fürchten, ständig unter "Strom" stehen und auch nicht das nötige Vertrauen in die ihnen gestellte Aufgabe haben. Meist liegt die Ursache in einer mangelnden (oder nicht vorhandenen) Ausbildung oder gar durch eine schlechte Erfahrung wie zum Beispiel einen Unfall. Hier hilft in der Regel nur eines: ein ruhiger und konsequenter "Neustart". Individuel auf das Problem des Pferdes in Kombination mit seinem Besitzer abgestimmt. Korrekturarbeit ist sehr individuel und sensibel, eine ganz entscheidende Rolle spielt hierbei der Besitzer! Deswegen begrüße ich ein regelmäßiges Erscheinen und Mitmachen des Besitzers während der Dauer der Korrekturarbeit. Die Dauer einer Korrekturausbilung ist Abhängig vom Problem und kann abgesprochen werden. Update: Für das Jahr 2020 kann ich Ihnen leider aus zeitl. Gründen keinen AusbildungsPlatz mehr anbieten. Es besteht aber die Möglichkeit, in einer Trainingswoche gemeinsam mit Ihrem vierbeinigen Freund zu arbeiten oder die mobile Ausbildung in Anspruch zu nehmen. Die Kosten für eine Korrekturausbildung sind ponyfreundlich gehalten: Sie richten sich nach Dauer der Ausbildung und werden im Vorfeld mit Ihnen abgesprochen. Rufen Sie mich gerne an Tel: 0177-9570041 oder schreiben Sie mir eine e-Mail .